6 Lösungen zum Konvertieren von PDF in Word-Dokumente (Schritt für Schritt)

Kommentar

PDF ist ein gängiges Dateiformat, das von Adobe entwickelt wurde und zum Präsentieren und Teilen von Dokumenten verwendet wird, da es portabel ist und plattformübergreifend unterstützt wird. Wenn wir jedoch einige Änderungen an einem PDF vornehmen müssen, müssen wir das PDF in ein bearbeitbares Word-Dokument konvertieren.

Gibt es eine Möglichkeit, PDF kostenlos und schnell in Word zu konvertieren?

Die Antwort ist ja. In diesem Beitrag lernen Sie 6 einfache Möglichkeiten zum Konvertieren einer PDF-Datei in Word kennen. Sie können Ihr PDF mit kostenlosen Konvertern, Google Docs, Microsoft Word, Adobe Acrobat und Adobe ExportPDF Service konvertieren. Beginnen wir nun mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Wie kann ich ohne Software PDF in Word konvertieren?

Sie können einen Online-PDF-Konverter verwenden, um PDF-Dateien kostenlos in Word-Dateien umzuwandeln. Sie können beispielsweise auf Lösung 1 und Lösung 2 verweisen. Bei diesen beiden Methoden müssen Benutzer keine Software herunterladen und sind relativ sicher und einfach.

Leute lesen auch:

[2021] Top 5 Möglichkeiten zum Entfernen von Wasserzeichen aus PDF Einfach E

Die 5 besten kostenlosen PDF-Tools zum Teilen und Zusammenführen

Bevor wir beginnen, beachten Sie bitte, dass es zwei verschiedene Arten von PDFs gibt - Textversion, gescannte Version. Textversion PDF ist viel einfacher in das bearbeitbare Office Format zu konvertieren. Für PDF-Dateien ist jedoch die OCR-Technologie (Optical Character Recognition) zum Konvertieren erforderlich. Ohne OCR können die Elemente in diesen PDFs nicht erkannt und in Word extrahiert werden.

Stellen Sie daher bitte sicher, welchen Typ Ihre PDF-Datei hat und ob ein OCR-Dienst benötigt wird. Somit können Sie den richtigen Weg für Ihre Konvertierungsaufgabe wählen.

Lösung 1. Verwenden Sie einen kostenlosen Online-PDF-zu-Word-Konverter

Eine der bequemsten Möglichkeiten , Ihre PDF-Dokumente zu konvertieren, besteht darin, einen kostenlosen Online-PDF-Konverter zu verwenden. Auf diese Weise müssen Sie keine Software installieren oder für ein Abendessen bezahlen.

Schritt 1. Gehen Sie zur EasePDF Homepage.

Öffnen Sie Ihren Webbrowser und geben Sie easepdf.com ein, klicken Sie auf die Registerkarte PDF to Word.

PDF zu Word konvertieren

Schritt 2. Laden Sie Ihre PDF-Datei(en) hoch

Klicken Sie auf "Dateien hinzufügen hinzufügen", um Ihre PDF-Datei(en) hochzuladen. Es gibt zwei Möglichkeiten, auf Ihr Dokument zuzugreifen. Sie können es von Ihrem lokalen Gerät hochladen oder von Ihrem Google Drive, Dropbox oder einer anderen URL öffnen.

PDF-Dateien hochladen

EasePDF unterstützt die EasePDF von PDF in Word, sodass Sie mehrere Dateien gleichzeitig hochladen und verarbeiten können.

Schritt 3. PDF in Word konvertieren

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Konvertieren", um mit der Konvertierung Ihrer PDF-Datei(en) zu beginnen. Die Bearbeitungszeit hängt von der Größe Ihrer Datei ab, normalerweise dauert es nur Sekunden.

Konvertieren von PDF in Word

Schritt 4. Laden Sie die konvertierten Word-Dokumente herunter

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Herunterladen", um die Datei(en) auf Ihrem Gerät zu speichern.

Konvertiertes Word-Dokument herunterladen

Tipps

"Jetzt haben Sie Ihr PDF erfolgreich in Word konvertiert. Sie können auf "Neu beginnen" klicken, um eine weitere Konvertierungsaufgabe zu starten, oder andere Tools wie JPG to PDF Converter , Split PDF , Compress PDF usw. EasePDF . EasePDF kann Ihnen beim Konvertieren von gescannten Dokumenten helfen PDF auch."

Neben EasePDF gibt es Hunderte von Online-PDF-Konvertern mit jeweils unterschiedlichen Funktionen. Um den perfekten Konverter für Ihre tägliche PDF-Arbeit auszuwählen, sollten Sie diese Kriterien beachten: Elementextraktion, Layouterhaltung, Formatoption, Konvertierungsgeschwindigkeit, Sicherheit, Preis usw. Wir haben einen Artikel mit 9 Tipps zur Auswahl von A Bester PDF Converter , es könnte hilfreich sein.

Lösung 2. Verwenden Sie Google PDF to Word Converter

Google Docs ist ein Online-Textverarbeitungsprogramm, mit dem Benutzer Dokumente erstellen und formatieren können. Damit können Sie Word-Dokumente ganz einfach online erstellen und bearbeiten. Darüber hinaus kann Google Docs PDF-Dateien öffnen und in anderen Formaten wie docx, rtf, txt, epub usw. speichern. Daher wird Google Docs immer als "Google PDF to Word Converter", "Google PDF Editor" usw. bezeichnet. Jetzt mal sehen wie es bei der Konvertierung von PDF in DOCX funktioniert.

Schritt 1. Gehen Sie zu Google Docs und melden Sie sich mit einem Google-Konto an.

Schritt 2. Klicken Sie auf das Dateisymbol, um Ihre PDF-Datei hochzuladen.

Google Docs Datei öffnen

Sie können eine Datei von Ihrem Google Drive öffnen oder von Ihrem Gerät hochladen.

Google Docs Datei hochladen

Schritt 3. Mit Google Docs öffnen

Sobald die Datei geöffnet ist, klicken Sie auf das kleine Dreieck neben "Mit Google Docs öffnen" und wählen Sie "Google Docs" aus der Dropdown-Liste.

PDF mit Google Docs öffnen

Schritt 4. PDF als Word speichern

Klicken Sie in der oberen Leiste der Benutzeroberfläche auf "Datei", klicken Sie im Dropdown-Feld auf "Herunterladen" und wählen Sie dann "Microsoft Word (.docx)". Das konvertierte Word-Dokument wird sofort auf Ihr Gerät heruntergeladen.

Google Docs Download als Word

Tipps

" Mit Google Docs können Sie PDF direkt in Word konvertieren, einschließlich gescannter PDFs. Wenn Ihre PDF-Datei jedoch Bilder enthält, können nur alle Textelemente konvertiert werden, alle Bilder fehlen. Wenn Sie also eine PDF-Datei mit Bildern haben, geh nicht diesen Weg."

Lösung 3. PDF in Word mit Microsoft Word ändern

Wenn auf Ihrem Computer bereits Microsoft Office Software (Version 2013 oder höher) installiert ist, müssen Sie Ihre PDF-Dateien nicht anders konvertieren. Microsoft Word verfügt über eine integrierte Funktion namens "PDF Reflow", mit der Benutzer das PDF-Format in bearbeitbares Word.doc ändern können. Solange das Layout Ihrer PDF-Dateien nicht kompliziert ist. Sehen wir uns nun an, wie Sie ein PDF in Word öffnen und konvertieren.

Schritt 1. Starten Sie Microsoft Word, klicken Sie auf "Datei".

Schritt 2. PDF in Microsoft Word öffnen

Klicken Sie in der Popup-Menüleiste auf "Öffnen". Sie können PDF-Dateien auf Ihrem Computer, OneDrive oder anderen Speicherorten im Web oder auf Ihrem lokalen Gerät auswählen. Wählen Sie eine PDF-Datei aus, die Sie konvertieren möchten, und klicken Sie auf „Öffnen“.

Microsoft Word Datei öffnen

Tipps

"Wenn Ihre PDF-Dateien im Zielordner unsichtbar geworden sind, wählen Sie bitte im Öffnen-Dialog "Alle Dateien".

Schritt 3. Bestätigen und mit der Konvertierung von PDF beginnen

Microsoft zeigt Ihnen eine Warnmeldung an: "Word konvertiert Ihr PDF jetzt in ein bearbeitbares Word-Dokument. Dies kann eine Weile dauern. Das resultierende Word-Dokument wird so optimiert, dass Sie den Text bearbeiten können, sodass es möglicherweise nicht genau so aussieht wie das Original-PDF, insbesondere wenn die Originaldatei viele Grafiken enthält."

Warnung zur Microsoft Word-Konvertierung

Klicken Sie auf "OK", um den Konvertierungsvorgang zu starten.

Schritt 4. Überprüfen Sie das konvertierte Word-Dokument

Microsoft Word überträgt automatisch den Inhalt der PDF-Datei in ein Word.doc und öffnet es. Sehen Sie sich den Text und die Formatierung genau an, um zu sehen, ob die Inhalte, die Sie bearbeiten möchten, alle vorhanden sind.

Tipps

"Auf diese Weise können keine Bilder im neuen Word-Dokument gespeichert werden. Wenn Sie Grafiken zusammen mit allen Texten des PDFs in Word ändern müssen, können Sie einen PDF-Konverter wie und Adobe Acrobat verwenden."

Lösung 4. Laden Sie einen Desktop-PDF-zu-Word-Konverter herunter

Ein Desktop-PDF-zu-Word-Konverter ist nicht so praktisch wie ein Online-Konverter, aber er funktioniert, wenn Sie keine Internet . Es gibt eine Reihe von Desktop-PDF-zu-Word-Konvertern wie PDFeements, SmallPDF, LightPDF, PDF Candy usw. Sie können sie kostenlos herunterladen und ausprobieren, ob sie Ihren Anforderungen entsprechen. Heute verwenden wir PDFelement als Beispiel.

Schritt 1. Laden Sie das PDFelement kostenlos herunter und installieren Sie es auf Ihrem Windows- oder Mac-Computer.

Schritt 2. PDF-Datei öffnen

Starten Sie das Programm und klicken Sie auf "Datei öffnen", um Dateien von Ihrem Computer auszuwählen, oder ziehen Sie die PDF-Datei, die Sie konvertieren möchten, einfach per Drag & Drop in die Benutzeroberfläche.

PDFelement Datei öffnen

Schritt 2. OCR-Erkennung durchführen (nur gescannte PDF)

Wenn es sich bei Ihrer PDF-Datei um eine gescannte handelt, müssen Sie vor der Konvertierung OCR verwenden, um die Texte zu erkennen. Für die normale PDF-Konvertierung können Sie diesen Schritt überspringen und direkt mit Schritt 3 fortfahren. Klicken Sie in der oberen Menüleiste auf "Werkzeug". Wählen Sie im Dropdown-Menü "OCR-Texterkennung".

PDFelement OCR- PDFelement

Schritt 3. PDF in Word konvertieren

Sobald Ihre PDF-Datei geöffnet wurde, klicken Sie in der oberen Menüleiste auf "Datei", dann auf "Exportieren nach" und wählen Sie als Ausgabeformat "Word". Wählen Sie einen Ausgabeordner aus, in dem Sie das konvertierte Word-Dokument speichern möchten. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche "Konvertieren", um den Konvertierungsvorgang zu starten. Ihre PDF-Datei wird in Sekundenschnelle in Word.doc umgewandelt.

PDFelement PDF nach Word PDFelement

Lösung 5. Konvertieren von PDF in Word mit Adobe Acrobat

Adobe Acrobat ist eine bessere Option, wenn es darum geht, bildhaltige PDFs und gescannte PDFs zu konvertieren. Wenn Sie Scans in Acrobat in Word konvertieren, bleibt die Originalformatierung gut erhalten – auch in komplizierten Layouts. Sie müssen keine Zeit aufwenden, um Text und Bilder anzupassen.

Schritt 1. Öffnen Sie eine PDF-Datei in Acrobat.

Schritt 2. Klicken Sie im rechten Bereich auf das Werkzeug PDF exportieren.

Adobe PDF exportieren

Schritt 3. Wählen Sie Microsoft Word als Exportformat und klicken Sie dann auf Word-Dokument.

Adobe PDF nach Word exportieren

Sie können auf das Einstellungszahnrad klicken, um Ihre konvertierten Word-Optionen wie Layout, Kommentare, Bild- und Erkennungseinstellungen auszuwählen.

Adobe-Einstellungen zum Speichern unter Word

Schritt 4. Klicken Sie auf "Exportieren". Acrobat führt die Texterkennung automatisch aus, wenn Ihr PDF gescannten Text enthält.

Schritt 5. Wählen Sie einen Speicherort aus, an dem Sie die Datei speichern möchten, benennen Sie Ihre neue Word-Datei und klicken Sie dann auf "Speichern".

Adobe bietet eine siebentägige kostenlose Testversion von Adobe Acrobat Document Cloud (DC) an . Sie können die Testversion für eine einmalige Konvertierung verwenden, wenn Sie keinen Plan für die weitere Nutzung benötigen.

Lösung 6. PDF nach Word exportieren Verwenden Sie den Adobe ExportPDF Service

Adobe Export PDF ist ein Dienst von Adobe Document Cloud, mit dem Sie PDFs online oder auf einem mobilen Gerät in Word oder Excel exportieren können. Im Vergleich zum teuren Adobe Acrobat Pro kostet Adobe Export PDF viel niedriger, es benötigt nur 23,88 USD pro Jahr. Wenn Sie also ein Adobe-Benutzer sind und häufig PDF-Konvertierungsanforderungen haben, ist dies eine bessere Option als die kostenlose Testversion von Adobe Acrobat DC.

Zusammenfassend empfehlen wir für textlastige PDF-Dateien, die nicht viele Fotos enthalten, Google Docs und Microsoft Word (2013 und höher), um die Formate in Word.doc zu konvertieren. Für PDFs mit vielen Grafiken ist die Verwendung von Online- oder Desktop-PDF-zu-Word-Konvertern wie EasePDF, PDFCandy, Adobe Acrobat und Adobe ExportPDF eine bessere Option.

Weiterlesen:

War dieser Artikel hilfreich? Danke für deine Rückmeldung!

JA Oder NEIN

Datei hinzufügen

Dateien hinzufügen

Wählen Sie Werkzeuge
Installieren Sie EasePDF - Kostenlose Online-PDF-Tools Chrome-Erweiterung?

Nein danke Installieren